Spaß mit Windows-Install

Hier eine kurze Anleitung wie man in einem Dual-Boot-System mit Windows 7 und Debian Wheezy das Windows neu installieren kann, da ich neulich bei meinem Windows 7 einen BlueScreen of Death hatte, nachdem ich an der Registry geschraubt hatte.

Folgende Konfiguration soll am Ende erreicht werden:

  • SSD für Systempartitionen (60GB) – 30GB Windows 7, 30 GB Debian Wheezy
  • HDD für Userdateien (500GB) – 100GB Windows 7, 400GB Debian Wheezy
  • 8GB-RAM

Wenn man das Linux-System vorher ordentlich installiert hatte, ist bei der Neuinstallation von Windows nur folgendes zu beachten:

  1. Backup der Daten, zur Not mit einem Knoppix oder ähnlichem
  2. Installation von Windows per CD starten
  3. Bei der Partitionierungsabfrage nicht nur die bisherige Windows-Partition löschen, sondern auch die 100MB-Partition „System-reserviert“. Andernfalls hatte ich Probleme, die Windows-Installation durchzuführen (er hing immer nach dem Entpacken der Pakete fest). Sollte der Fehler immernoch auftreten, mit einem Linux-Live-System wie Knoppix booten und sowohl die Windows-System-Partition als auch die Windows-reserviert-Partition löschen.
  4. Als Benutzer am besten einen Namen nemen der abweichend von eurem späteren Namen ist, das erspart Arbeit beim Umzug der Nutzerdaten.
  5. Nach der Installation von Windows ist der Grub weg, darum kümmern wir uns später. Erst einmal passen wir Windows so an, dass wir genug Speicher auf der Systempartition haben.
  6. User-Daten umziehen: Dazu gibt es hier eine schöne Anleitung.
  7. Speicherabbild ausschalten: Da mein System mit 8GB RAM über genügend Speicher verfügen sollte, habe ich den virtuellen Arbeitsspeicher abgeschaltet, da dieser sonst 8GB Speicher belegt. Wie das geht wird hier erklärt. Wenn man mag, kann man dann noch einen virtuellen Arbeitsspeicher auf der größeren User-Partition anlegen, aber das kommt auf den vorhandenen Arbeitsspeicher und die Nutzung des Systems an. Sollte Windows häufiger an der Grenze der Kapazität des RAMs arbeiten, empfiehlt es sich unter Umständen.
  8. Hibernate ausschalten: Ich brauche die Funktion von Windows nicht und spare mir dadurch die Hybernate-Datei, die unnötig Platz wegnimmt. Dazu in der Kommandozeile von Windows (Ausführen->cmd) folgendes eingeben:
    powercfg -H Off
  9. Hier noch eine Anleitung, wie man sein Windows für SSDs optimiert. BITTE NIEMALS eine SSD Defragmentieren, das bringt nichts und sorgt nur für unnötige Schreibvorgänge, die die Lebenszeit der SSD verkürzen.
  10. Nun den Grub wieder herstellen. Dazu empfiehlt sich Ultimate Boot Disk. Dort könnt ihr unter HDD->Boot Management mit Super Grub Disk 2 euren alten Grub suchen und ins Linux booten.
  11. Im aktiven System den Grub neu installieren mittels (Anleitung):
    sudo grub-install /dev/sdX 
    sudo update-grub
  12. sdX ist dabei natürlich die SSD, bei mir sda, kann man zur Not in der Laufwerksverwaltung oder mit einem Tool wie GParted nachlesen
  13. Wenn ihr jetzt neu startet und im Grub das Windows auswählt kann es passieren, dass ein Fehler angezeigt wird, dass die Partition nicht gefunden wurde. Dann ist im Grub noch nicht die korrekte UUID eingetragen. Eventuell noch einmal
    sudo update-grub

    aus Linux ausführen. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Bei mir läuft das ganze bisher stabil und schnell auch mit allen Updates. (Installation mit SP1 und dann alles bis zum 8.12.2013 mit optionalen Updates und Treibern) Nach allen Updates sind nun bei mir von den 30GB für das System noch 18GB frei. Wie man diese nutzt muss nun jeder für sich entscheiden.

Vielleicht schaff ich es irgendwann noch einen Artikel zu schreiben, wie man die Anfangskonfiguration erstellt, mit verschlüsselten LVMs für Wheezy auf der SSD und der HDD. Bisher fehlte mir immer die Zeit dafür.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Computer, Software abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s