Ein Demokrat der an der Demokratie verzweifelt

Ich muss es gestehen, ich benutze diesen Blog mal wieder als digitalen Mülleimer, für ein Problem das mich schon seit mehreren Wochen schlecht schlafen lässt. Es geht um die Wahl in Berlin in drei Wochen und es begann neulich mit folgendem Kommentar auf Facebook:

„Wenn selbst du nicht weißt was du wählen sollst, was sollen denn dann die anderen machen?“

So oder so ähnlich war der Kommentar einer guten Freundin von mir, als ich mich wieder einmal über die zur Wahl stehenden Alternativen in Berlin beschwert hatte. Wobei beschweren noch ein relativ freundliches Wort ist. Seit beinahe drei Wochen rotze ich mit einer gewissen Regelmäßigkeit abwertende Kommentare über Parteien, Kandidaten und Programme über Facebook, Twitter und Google+. Im Moment scheint es mir das einzig wirkungsvolle, das ich unternehmen kann, um meine angestauten Aggressionen los zu werden.

Nun reicht mir das langsam auch nicht mehr aus, denn eine Argumentation auf 140 Zeichen oder in einer Facebook-Debatte bietet nur wenig Spielraum um meine tief sitzenden Probleme mit unseren (möglichen) demokratischen Vertretern darzustellen.
Also den alten Blog raus gekramt und nun werde ich, wie es meine Zeit erlaubt, mit den Parteien abrechnen und versuchen darzulegen, warum meine diesjährige Wahlentscheidung eigentlich nur wie folgt lauten kann:

UNGÜLTIG!

Doch keiner soll jetzt denken, dass ich irgendwo antidemokratisch eingestellt bin. Ich bin seit ich denken kann überzeugter (Basis-)Demokrat. Ich war in Schülervertretung und Jugendparlament, habe im Beifach Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Politik studiert und abgeschlossen und habe auch schonmal mit der Kandidatur auf Bezirksebene in Berlin geliebäugelt.

Man kann also nicht behaupten, es würde mir am Willen zur Wahl fehlen, allein es fehlt die Überzeugung, dass auch nur eine der existierenden Alternativen akzeptabel wäre.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik & Zeitgeschehen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s