Wo will die CDU mit den Prozenten hin?

Mal abgesehen von der aktuellen Debatte um Herrn von und zu Copy&Paste, frage ich mich ob die CDU (insbesondere die Berliner) mit ihren Werten tiefer rutschen will als vor einer Woche in Hamburg.

So las ich vor einigen Monaten, dass ein CDU-Politiker aus Zehlendorf gegen Tempo30 vor Schulen klagen wollte.

Etwas später dann die Meldung aus Düsseldorf, wo der CDU-Seniorenverband überlegte, ob man nicht verfassungsrechtlich gegen Spielplätze in Wohngebieten und Kinderlärm vorgehen könnte.

Heute die nächste lustige Meldung aus dieser Rubrik: Die CDU will sich nach gewonnener Wahl in Berlin für eine Bürgerwehr einsetzen. Da stellen sich mir doch zwei Fragen:

  1. Hat die CDU so große Zweifel an ihren möglichen Wahlergebnissen, dass sie so etwas fordern, um die künstlich runter zu drücken oder meinen die das ernst?
  2. Und wir hatten sowas wirklich mal in Berlin? Bis 2003? Muss ein Westbezirks-Phänomen gewesen sein, aber über die ABVs im Osten meckern?!

Aber schön, wenn ich mir das so vorstelle, dass Leute wie Bernhard Lasinski mit Schlagstock, Tränengas und Handschellen bewaffnet durch die Straßen ziehen. In Uniform und unter der Leitung der Polizei. Hat ja damals wohl schon so toll mit den gutbürgerlichen Kräften in der Bürgerwehr funktioniert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik & Zeitgeschehen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s