Heute mal ne Filmkritik

Normalerweise bin ich kein Freund von Filmkritiken, aber nachdem ich mich jetzt so darüber aufgeregt habe, für die Karten von Transporter III auch noch Geld bezahlt zu haben, muss ich einfach mal meinen Frust abladen.

Aber was soll man schon erwarten, wenn selbst die einzige Kritik auf Wikipedia negativ ist. Wieder einmal hat es die Filmindustrie geschafft mit einer unnötigen Fortsetzung, die nicht viel mehr bieten konnte als eine überzogene Lovestory, sinnlos geschnittene Stunts und eine völlig fehlende Handlung, von dem fehlenden Witz und dem Aufbau einer Spannung ganz zu schweigen. Schön war auch der Filmfehler im Stunts mit den beiden LKW, in Europa fahren nur leider keine amerikanischen Trucks oder die Szene wo ein Auto aus einem See gezogen wird indem es mit Hilfe von Luftkissen schwimmt, die mit der Luft aus 4 Rädern aufgepumpt wurden, ja nee iss klar!?

Davon abgesehen war der Film in keinster Weise die Kinokarte wert. Wenn das so weiter geht, braucht sich die Filmindustrie überhaupt nicht wundern, wenn immer weniger Leute ins Kino gehen und lieber Filme aus dem Internet laden.

Fazit: Schlechter Film vor ernstem Hintergrund, extrem miserabel umgesetzt, ohne Neuheiten und unwürdig den Namen Transporter zu tragen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik & Zeitgeschehen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s