Alles nur Blutsauger?

Ist schon komisch, da geschieht gerade hinter den Kulissen ein kleiner Kampf um die Blutspender Deutschlands und das sind gerade mal 3% der Bevölkerung.

Grund dafür ein Bericht von Frontal21, ein Magazin des ZDF über dessen Berichterstattung ja häufiger mal heftige Kontroversen geführt werden.

Diesmal ging es um die Tatsache, was Blutspendedienste für Blutspenden erhalten und dass ein Teil der Überschüsse verkauft wird. Skandal für die einen, notwendige Finanzierungsmöglichkeit für die anderen. Die Wahrheit liegt wohl wieder einmal irgendwo dazwischen. Interessant ist aber die Art, wie das Problem durchs Netz und die Medien geister. Erfolgte der Bericht von Frontal21 am 18. November 2008, gab es schon kurz darauf eine Stellungnahme des DRK und etliche Diskussionen im ZDF-Forum.

Soweit so gut und eigentlich kein besonderes Ereignis, um es hier zu erwähnen, auch wenn ich selbst am überlegen bin, ob ich dem DRK mein Blut weiterhin zur Verfügung stelle oder bei einer Summe von ca. 90€, die Krankenhäuser für Blutspenden zahlen, meinen Altruismus aufgebe und zu Haema gehe und Geld für meine Spende zu bekommen. Nein, das alles war es nicht was mich so faszinierte. Mich verwunderte ein Artikel bei Galileo, heute Abend auf Pro7 viel mehr, wo mit dem üblichen „Tränendrüsenjournalismus“ der Privatsender darauf aufmerksam gemacht wurde, doch gefälligst mehr Blut zu spenden, da der Bedarf gerade so gedeckt wird. Komisch nur, dass das DRK selbst von Überschüssen (und diese Frage war ja Hauptargument des Artikels von Frontal21), zumindest bei einigen Blutbestandteilen spricht.

Bleibt mir nur die Frage, wer da wen für welchen Beitrag bezahlt und ob es nicht wirklich so etwas wie eine Blutmafia gibt. Das einzige was ich aus dieser Debatte mitnehmen werde, ist ein neues Argument, wenn mich wieder einmal die Freiwilligen vom DRK am Bahnhof um meine klammen Einkünfte anbetteln und die Gewissheit, dass es auch beim DRK irgendwo um Profite geht. Letztendlich werde ich aber wohl weiter beim DRK Blutspenden gehen, einfach im Glauben an die Gute Sache.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik & Zeitgeschehen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Alles nur Blutsauger?

  1. Nina-online schreibt:

    sehr intiresno, danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s